Korbmarkt in Lichtenfels 2015

KatjaLange schon geplant hieß es an diesem Wochenende auf nach Lichtenfels zum Korbmarkt. Bereits am Freitag sind wir mit Wohnwagen im Schlepp nach Lichtenfels gefahren. Fast schon Stammgast vom Campingplatz wussten wir bereits unseren Stellplatz und wir konnten den Wohnwagen passend abstellen.

Nach einem kurzen Einkauf sind wir dann in die Stadt gefahren und haben uns schon mal im Vorfeld umgeschaut wer wo seinen Standplatz hat. Vorrangig habe wir uns natürlich rund um die Kirche rumgetrieben. Und dann standen wir vor Weiden. Tja, ausgesucht, zurücklegen lassen und am nächsten Tag abholen. Vielen Dank dafür an Arresoe pil aus Dänemark.

Samstag hieß es dann früh raus und schnell zum Materialhändler. Weiden, Weiden und noch mal Weiden habe ich eingekauft. Zum Glück ist im Bus viel Platz 🙂 Weiter gings zum Korbmarkt und die dänischen Weiden abholen. Das sind extrem gute Weiden, die ich für mich sparsam einsetzen werde. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Von den vielen Korbhändler habe wir uns fern gehalten. Alle hatte das selbe an Korbwaren. Also haben wir uns immer wieder zur Kirche hingezogen gefühlt. Und das mit Recht. So tolle handwerkliche Kunst sieht man nur hier.

Bewußt haben wir darauf verzichtet Bilder in Nahaufnahme zu machen. Respektiere ich doch die Ideen und die Umsetzung der Korbmacher und Künstler. Meine Bilder habe ich im Kopf und lasse mich davon inspirieren.

So sind dann 2 Tage Korbmarkt auch im Flug vergangen und so manches Gespräch hat man geführt. Es hat auf jeden Fall wieder Spaß gemacht in Lichtenfels gewesen zu sein.