Dekoration in Rasseltechnik

Vor einiger Zeit bin ich darauf angesprochen worden, ob ich denn einen Kurs abhalten könne, der die Rasseltechnik vermittelt. Selbstverständlich kann ich das und ich wurde gebucht.

Und heute war es dann so weit. Die Kursdauer war mit drei Stunden angesetzt und wie üblich bei schönem Wetter haben sich alle um 15 Uhr unter der Platane am “Haus an den Salzwiesen” des NABU Ortenberg zusammen gefunden.

Die vier Kursteilnehmerinnen waren erstaunt wie flexibel Weiden sind und was man damit flechten kann. So entstanden einige Flechtobjekte, die wohl sehr bald im Garten oder auf der Terrasse wiederzufinden sein werden. Entweder bepflanzt, beleuchtet oder sonst dekoriert.

Drei Stunden wurde die Rasseltechnik vermittelt und zum Schluß waren alle Teilnehmerinnen stolz auf ihre Ergebnisse.

Wer es auch mal versuchen möchte, der kann sich gerne bei mir melden. Erste Informationen gibt es hier nachzulesen.