Frühlingsfest in der Keltenwelt am Glauberg

KatjaAm 3.5.2015 hat das Frühlingsfest auf dem Glauberg stattgefunden. Und obwohl das Wetter unbeständig und Regen vorhergesagt war haben doch viele Besucher sich nicht abhalten lassen zu kommen.

Das Marktzelt hatten wir ja schon am Vortag aufgebaut. Wir wollten einfach vermeiden  mit nassen Klamotten den ganzen Tag auf dem Mark sein zu müssen.

Um 8:00 Uhr haben wir schnell die Korbwaren ausgeladen und das Auto dann wieder vom Gelände gefahren. Es ist einfach zu eng für mehrere Fahrzeuge auf der oberen Terrasse. Vor allem, wenn dann auch noch die anderen Zelte alle aufgebaut sind.

Der leichte Regen den ganzen Tag über, mit vereinzelten trockenen Perioden, hat uns leider dazu gezwungen meine Korbwaren nur im Zelt zu präsentieren. Und da auch Flechtkurse und Flechtvorführung auf dem Programm standen wurde es doch ganz schön eng im Zelt.

Nette Besucher, viele Fragen und Erklärungen haben für Kurzweil gesorgt und so verging die Zeit wie im Fluge. Ab 16:00 Uhr wurde der Regen leider stärker und die Besucher wurden immer weniger. So hat dann auch der Veranstalter beschlossen den Markt schon um 17:00 enden zu lassen.

Also hieß es Sachen einpacken. Auto holen und verladen. Beim Abbau des Zeltes sind wir dann gut nass geworden. Aber zum Glück sind es ja nur ein paar Kilometer bis nach Hause.

Jetzt heißt es also erst Mal die Zeltplane wieder trocken zu bekommen.

Auf jeden Fall gilt es dem Orga-Team ein dickes Lob auszusprechen. Wie gewohnt waren sie immer und überall anzutreffen und haben sich hervorragend um die Aussteller gekümmert. Danke.