Wiedersehen zum zweiten Flechtkurs 2015

KatjaZwei Teilnehmer haben 4 Wochen nach dem ersten Flechtkurs noch mal ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Somit habe ich die Anforderung für diese beiden etwas höher angesetzt und Form und Art des Endergebnisses angepasst. Es soll ein Korb mit integrierten Griffen geben, bei dem jetzt teilweise auch geschälte Weiden verwendet werden. Denn geschälte Weiden müssen schneller verflochten werden, da sie schneller austrocknen.

Die zwei anderen Flechtinteressierte waren Einsteiger in Sachen Korbflechten und hier ging es darum eine Schale aus ungeschälten Weiden zu flechten. Und auch diese Aufgabe wurde gemeistert.

Dieser gemischte Kurs mit Einsteiger und Fortgeschrittene hat gut funktioniert und jeder kann wirklich stolz auf sein selbst erstelltes Flechtwerk sein.

Ich denke jedem Teilnehmer hat der Flechtkurs Spaß gemacht, denn es wurde viel gelacht. Und ein Wiedersehen zum dritten Flechtkurs in 14 Tagen mit einer Teilnehmerin ist sicher, denn sie hat sich ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen.