Flechten mit Peddigrohr bei den Ferienspielen Ortenberg

KatjaDie Kinderflechtkurse bei den Ferienspiele der Stadt Ortenberg sind begehrt. Für den ersten Teil, Flechten mit Peddigrohr, hatten sich 11 Kinder eingefunden.

Alles war vorbereitet als die Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahre gegen 9:00 Uhr eintrafen. Schnell waren alle Plätze eingenommen und ganz nach Lust, Laune oder Können hat sich jeder Teilnehmer einen bereits fertigen Boden genommen oder nur die Sperholzplatte, um die Aufsteller selbst einzulegen.

Selbst die jüngsten Korbmachelehrlinge hatten es schnell raus wie geflochten wird und so hieß es lediglich alle mit den bunten Peddigrohrfäden zu versorgen und hier und da auch mal helfend einzugreifen.

“Katja” oder “Kannst du mal schauen” oder auch “Ich brauche Hilfe” haben so manchen Schweißtropfen entstehen lassen. Trotzdem war es schön mit anzuschauen, wie die Kinder fast selbstständig ihre eigenen Körbchen geflochten haben. Bei der Abschlußkimme wurde zwar noch mal Hand vom Profi angelegt, doch jedes Körbchen ist ein Unikat und alle Kinder können mit Recht stolz sein auf ihre Ergebnisse.

Nebenbei abgelenkt wurden wir alle immer wieder durch ein brütendes Spatzenpaar, welches über unseren Köpfen einen Nistkasten bezogen hatte. Die Altvögel haben sich in keinster Weise stören lassen und fleißig ihre Jungen gefüttert. Und die haben immer neugierig aus dem Einflugloch geschaut und alles aufs Genauste verfolgt was sich unter ihrem Haus so tut.