Der vorletzte Flechtkurs in diesem Jahr

KatjaZum vorletzten Mal in diesem Jahr trafen sich 4 Flechtinteressierte zum Kurs im NABU Vereinsheim der Ortsgruppe Ortenberg. Wegen der Wetterlage wurde im Haus geflochten. Für draußen war es leider zu kalt und zu feucht.

Einen Teilnehmer kannte ich schon aus meinem ersten Flechtkurs, den ich gegeben hatte. Nach einer kurzen Einweisung über den Aufbau eines Korbes wurde dann fleißig gelernt. Und die Theorie wurde in die Praxis umgesetzt.

Beginnend mit dem Bodenkreuz, dem Ausflechten des Bodens, über das Aufstaken, der Rumpfkimme, einer Schicht und dem Abschluß wurde in knapp 7 Stunden eine Schale geflochten. Zwischendurch gab es zur Stärkung das obligatorische Mittagessen. Diesmal in zwei Varianten als vegetarische Suppe und eine Gulaschsuppe.

Zum Schluß gab es noch eine kleine Zugabe von mir. Auf Nachfrage habe ich gezeigt, wie eine Weidenspirale geflochten wird.