Rückblick auf die Flechtkurse 2014

KatjaAm gestrigenTag fand der letzte Flechtkurs statt. Damit ist das Jahr 2014, zumindest was Flechtkurse betrifft, für mich abgeschlossen. Die enge Zusammennarbeit mit dem NABU Ortenberg wird aber auch 2015 weiter gehen und die Planung der Kurse für das kommende Jahr ist bereits in Arbeit.

Rückblickend kann ich sagen, dass das Interesse der angebotene Kurse groß war. So mancher Kursteilnemer war überrascht welche Arbeit sich letztendlich hinter der Korbflechterei verbirgt. Das Arbeiten mit Weide erfordert neben einem gewissen Maß an handwerklichem Geschick auch einiges an Kraft. Das führte dann hier und da zu etwas Muskelkater am nächsten Tag, wie mir berichtet wurde.

Was immer positiv aufgenommen wurde war das Mittagessen. Bereits im Vorfeld der Kurse wurde abgeklärt, ob Lebensmittelallergien bestehen oder Vegetarier unter den Kursteilnehmer sind. Je nach dem gab es dann oft zwei Gerichte zur Auswahl, die vorbreitet hatte.

Am schönsten war es natürlich immer wenn man bei schönem Wetter draußen unter der großen Platane flechten konnte.

Doch nicht nur die Erwachsenen konnten lernen wie man flechtet, sondern auch die Kinder. Bei den Ferienspielen der Stadt Ortenberg wurden zwei Kurse angeboten, die beide sehr gut angenommen wurden. Und auch beim Sommerfest des NABU Ortenberg konnten Kinder (und Erwachsene) sich ein kleines Körbchen flechten.

Es hat mir immer viel Spaß gemacht mein Korbmacherhandwerk den Teilnehmern nahe zu bringen.

Hier noch einige Impressionen der vergangenen Flechtkurse