Überraschung beim Freischwingersitz

Katja_kopf_40pxEine tolle Überraschung erwartete mich bei zwei Sitzen eines Freischwingers.

Ursprünglich war hier ein Fertiggeflecht verarbeitet. Aber irgendwann wurde die Nut mit einem Peddigrohrsplint verschlossen und Löcher gebohrt. Das dann händisch angefertigte Sitzgeflecht war jetzt kaputt und ich soll es reaparieren.

wp20131126_164347

Jedes Bohrloch ist mit einem Splint verklebt und die Herstellung dieser neuen Variante ist etwas lieblos ausgeführt. Ausgerissene Bohrlöcher auf der Unterseite und Klebstoff ohne Ende.

Die Rahmen wieder so herzurichten, dass ein neues Geflecht gespannt werden kann, hat gute 4 Stunden gedauert.

Ich gebe mir größte Mühe das neue Geflecht so anzufertigen, dass möglichst viele Unzulänglichkeiten des Rahmens verdeckt werden.

 

wp20131221_143945 wp20131221_143928
Und ich hoffe der Kunde wird mit diesem Ergebnis zufrieden sein. Der erste Sitz ist nämlich inzwischen fertig.