Erster Flechtkurs vom NABU Ortenberg am 8.3.2014

Katja_kopf_40pxAlles ist vorbereitet für den ersten Flechtkurs des NABU Ortenberg und mir als Kursleiterin. Weiden und Werkzeug liegen bereit und schon bald sind alle vier Kursteilnehmer eingetroffen. Pünklich um 10:00 Uhr beginnt der Kurs und die ersten Weiden werden verarbeitet.
Zunächst wird der Boden geflochten und alle sind aufmerkam bei der Sache.

Nach einem anscheinend schmackhaften Mittagessen (so die einhellige Meinung), Gullaschsuppe und Gemüsesuppe stehen zur Wahl, geht es weiter mit dem Aufstaken und dem Flechten der Schale.

Nach und nach nehmen die Schalen ihre Form an. Mit viel Lachen macht das Flechten erst recht Spaß und ich zeige jedem Geduldig die erforderlichen Handgriffe.

Nach acht Stunden ist dann auch die letzte Schale fertig. Aber auch die Kursteilnehmer scheinen froh zu sein endlich ihr Werk vollendet zu haben.

Ich danke für die Teilnahme und hoffe alle haben viel Freude mit ihrer Schale. Sollten noch Fragen vorhanden sein stehe ich für deren Beantwortung gerne zur Verfügung.